Zurück
Vor

Unterstützte Kommunikation 4/2014

Hersteller Ariadne

Artikel-Nr.: UK-0414

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

5,00 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Unterstützte Kommunikation 4/2014"

Unterstützte Kommunikation 4/2014: Internationale ISAAC Tagung - UK immer und überall

Im ersten Teil der vorliegenden Ausgabe der Zeitschrift Unterstützte Kommunikation werden interessante Erkenntnisse reflektiert, die auf der internationale ISAAC-Tagung in Lissabon präsentiert wurden. Zwei Beiträge geben einen guten Einblick in die Arbeit mit UK in den USA und Australien. Stephanie Weber und Mareike Köhler berichten von einem Vortrag von John Costello aus dem Childrens Hospital in Boston. Sie beschreiben die Möglichkeiten, die Anforderungen und auch die Grenzen der Gestaltung von UK in Intensivsettings, wie sie bei Klinikaufenthalten häufig auftreten. Um Barrieren, bzw. um den Abbau von Barrieren in der Kommunikation geht es im Beitrag von Barbara Solarsh, der durch Cordula Birngruber übersetzt wurde. Es wird der Prozess beschrieben, wie das Symbol für barrierefreie Kommunikation durch SCOPE in Australien entwickelt wurde. Aufbauend auf den Erfahrungen entwickelte SCOPE auch Kriterien für barrierefreie Kommunikation und setzte diese erfolgreich in Australien um. Komplettiert wird das Schwerpunktthema durch Beiträge von Petra Dillmann und Irene Leber, die ihre persönlichen Eindrücke zur internationalen Tagung in Lissabon 2014 wiedergeben.
Lohnt es sich überhaupt, internationales ISAAC-Mitglied zu sein? Christof Bünk und Martin Baunach zeigen auf, wie sehr die UK-Welt in Deutschland bislang von internationalen Kontakten profitiert hat – und werben für Einzelmitgliedschaften bei ISAAC-international.

Im deutschsprachigen Raum gibt es verschiedenste Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung im Bereich UK. Drei Beiträge beschreiben die Ausbildung an der Fakultät Rehabilitationswissenschaften an der TU Dortmund, den Lehrgang für Unterstützte Kommunikation (LUK) und den ersten UK-Fachtag in Österreich.
Bernd Kugler stellt das Reutlinger Orientierungssystem zur Mobilitätserweiterung vor. Es wurde in einer gemeinsamen Initiative des Arbeitskreises Selbstbestimmung, der Stadt Reutlingen und dem örtlichen Stadtverkehrsunternehmen entwickelt und umgesetzt.

Schülerfirmen an Förderzentren für geistige Entwicklung stehen im Mittelpunkt der Beiträge von Peter Zentel und Nina Fröhlich. Das Besondere an beiden Schülerfirmen ist, dass Gegenstände für den Bereich UK und alternative Ansteuerungen produziert werden. Die Artikel geben einen guten Einblick, wie die Werkstufen beider Schulen in die jeweiligen Projekte erfolgreich eingebunden werden können. Der dritte Praxisbeitrag stammt von Monika Waigand. Das Thema Wortschatzförderung wird aufbauend auf den Erkenntnissen zum Kernvokabular beleuchtet und es werden praktische Hinweise zur Materialerstellung gegeben.

In der Rubrik Schöner Wohnen spricht Luca Prachthäuser mit Martin Almon. Zwei Rezensionen von Neuerscheinungen auf dem Büchermarkt runden diese Ausgabe ab.



In dieser Ausgabe lesen Sie:

Inhalt:

Editorial
ISAAC's Erste Worte     


Schwerpunkt

Stephanie Weber, Mareike Köhler:
Unterstützte Kommunikation im Klinikalltag    

Barbara Solarsh, Cordula Birngruber:
Reden wir über Barrierefreiheit     

Irene Leber:
ISAAC-Konferenz - Ein ganz persönlicher Eindruck    

Petra Dillmann:
ISAAC-Konferenz - Persönliche Eindrücke    


ISAAC International
    
Christof Bünk, Martin Baunach:
Unterstützte Kommunikation grenzenlos!    


Ausbildung

Ingo Bosse:
Die Theorie direkt in die Praxis umsetzen    


Weiterbildung

Julia Schellen, Agnes Mosbach, Jens Boenisch:
Unterstützte Kommunikation erfolgreich umsetzen!     

Bärbel Stark:
1.UK Fachtag im Schulheim Mäder     


Barrierefreiheit

Bernd Kugel:
Leitsystem ROM    

Praxis

Peter Zentel, Gerhard Henne:
Kirni eholz - Eine Schülerfirma produziert UK-Hilfsmittel    

Nina Fröhlich:
Das ist ja allerHand - Berufsvorbereitung mit UK-Alltagsmaterialien     

Monika Waigand:
Entrümpelung oder Restauration?    


Wohnen

Luca Prachthäuser:
Schöner Wohnen III: So wohnt Martin Almon     


Rezension

Stefanie Tegeler:
"kleine wörter, GROSSE WIRKUNG" Kernwortschatz im Spiel entdecken     

Christof Bünk:
Wenn Schüler mit geistiger Behinderung verhaltensauffällig sind     


56 S., geh., € 5,00
Bestell-Nr.: UK-0414

 

Weiterführende Links zu "Unterstützte Kommunikation 4/2014"

Weitere Artikel von Ariadne
 

Kundenbewertungen für "Unterstützte Kommunikation 4/2014"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen